Musikzug Rot-Weiß Plaidt e.V. über die Grenzen hinaus bekannt

Musiker aus Andernach, Ochtendung, Bassenheim, Saffig und Neuwied längst integriert

 

Der Aufschwung seit Mitte 2017 scheint für die Musiker aus Plaidt kein Ende zu nehmen. Bereits zum zweiten Mal in Folge fand am 05.01.2020 das Neujahrskonzert statt. Die Resonanz und das Feedback spiegeln den Erfolg des Vereins wieder. Noch beim ersten Konzert in dieser Form in 2017 spielten die rund 30 Musiker vor ca. 200 Zuschauern. Letztes Jahr waren es bereits an die 300 und 2020 füllten die fast 400 Zuschauer die Hummerich-Halle bis auf nahezu den letzten Platz aus. Viele der begeisterten Zuhörer äußerten, dass diese Musik nichts mehr mit einer „Dorfkapelle“ zu tun hat, sondern schon längst einen klangvollen Orchestercharakter entwickelt hat. Besonders erfreulich war, dass der Musikzug auch Gäste aus anderen Orten und Städten des Rheinlands begrüßen durfte.

Kein Wunder – die Plaidter Bürger sind sehr stolz und froh, solch einen Klangkörper in ihrem schönen Ort zu haben, der die Kultur in und um Plaidt fördert mit vielen Vereinen mitträgt.

 

„Ich bin sehr froh, dass wir es gemeinsam geschafft haben den Verein in den letzten 3 Jahren so zu entwickeln – das hätte ich selbst nicht für möglich gehalten“ so Dirigent Stefan Philippi „Das ist nur möglich, wenn wirklich alle ein Ziel vor Augen haben“. Die positive Entwicklung und das neue Image locken auch andere interessierte und engagierte Musiker aus der Region an. Schon längst besteht der Musikzug Plaidt nicht nur aus Musikern innerhalb des Ortes. So sind inzwischen Musiker aus Andernach, Ochtendung, Bassenheim, Saffig sowie selbst aus Neuwied, Mitglieder im Musikzug Rot-Weiß Plaidt und zu einem festen Bestandteil geworden.

 

Doch nicht nur das große Orchester feiert weiterhin Erfolge. Mitte 2019 stemmte der Musikzug eine Aufgabe, die für viele andere Vereine derzeit unlösbar erscheint. Sie haben es geschafft, wieder ein Jugendorchester ins Leben zu rufen. Durch Werbeaktionen und Engagement konnte der Musikzug derzeit 7 motivierte Kinder gewinnen, die unter der Leitung von Valerie Podschadly an das Musizieren im Orchester herangeführt werden.

Valerie ist 19 Jahre alt und studiert in Koblenz Musik auf Grundschullehramt mit Hauptfach Flöte. Ihren ersten erfolgreichen Auftritt bejubelten viele Erwachsene auf dem letzten Weihnachtsmarkt in Plaidt. „Wir sind unfassbar froh, dass nicht nur der Dirigent des großen Orchester ein studierter Musiker ist, sondern auch die Jugend professionell ausgebildet wird“- betonte Michael Löb, 1. Vorsitzender des Vereins. „Wir haben großes Interesse daran, dass jedes Kind, welches Mitglied im Jugendorchester ist, auch Unterricht auf seinem Instrument erhält. Wir organisieren Lehrer und Instrumente zu bezahlbaren Preisen“ führte Michael Löb weiter fort.

 

2020 wird sicherlich ein spannendes Jahr für den Musikzug Rot-Weiß Plaidt. Eines steht fest: Der Optimismus und die Euphorie sind noch längst nicht verflogen. Das sind beste Voraussetzungen um auch in diesem Jahr die bisherige Entwicklung weiterzuführen. Engagierte und motivierte Musiker aus der Region sind herzlich eingeladen, donnerstags um 20:00 Uhr im Pfarrheim in Plaidt bei den gutgelaunten Musikern aus Plaidt vorbeizuschauen und mit zu proben. Die Jugend freut sich ebenso um neue Mitglieder. Die Proben finden dienstags um 18:00 Uhr ebenfalls im Pfarrheim Plaidt statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.